Von der Idee zur Realisierung!

Hallo liebe Leserin, Hallo lieber Leser,

viele Ideen sind schon Realität geworden. Aber es gibt immer wieder erstaunliche Ideen. Es wird mal Zeit das es noch mehr innovative Ideen gibt. Die nachfolgende Plattform finde ich empfehlenswert: „manugoo.de“ (manugoo.de/author/marcol).

Beispielhafte Ideen als Dateienverlinkung zum direkten Abruf gibt es nachfolgend. Für Eure Ideenanregung. Wenn so etwas umgesetzt wird bin ich gerne bereit weiter zu unterstützen in Form von Bekanntmachung (Growth-Hacking/Marketing) und weiterer Detailsausarbeitungen.

  1. Ideenplattform_mit_Verbindung_zu_ergaenzenden_Plattformen
  2. Ideen_Plattform
  3. Eine Idee für B2C und B2B Kunden
  4. Ideen_Beschreibung-Von_der_unfertigen_Idee_zum_fertigen_Produkt
  5. Diese Idee ist eine Erweiterung zur erstgenannten Idee
  6. Eine Plattform alles aus einer Hand
  7. Ein Ideenentwurf von Marco Lermer

Herzliche Grüße und viel Erfolg wünscht Dir
Marco von marcosvideokurse

Von der Idee zum Produkt!

Hallo liebe Leserin, Hallo lieber Leser,

es gibt schon in jedem Bereich Plattformen, soweit ich recherchiert habe.

Was noch fehlt sind Affiliate Plattformen oder auch Affiliate Communitys für den deutschsprachigen Raum auf denen sich Affiliates mit Ihren Online Medien vorstellen und mit angeben welche Produkte und Medien sie wiederum bewerben möchten.

Beispielsweise die Affiliate Abrechnungsart:
PayPerSale (siehe: Affiliate-Marketing#Pay_per_Sale) und Affiliate-Marketing.

Ideenplattformen gibt es viele und jede ist anders auf- und ausgebaut, aber ich habe noch nichts gefunden was meinen Detailausführungen entsprechen würde. Ein Beispiel einer Ideenplattform: brainfloor.com

Hier in diesem Beitrag die zwei wichtigen Dateien dazu, schaue es Dir in Ruhe an:
Eine Plattform alles aus einer Hand und Ein Ideenentwurf von Marco Lermer

Ich kenne eine deratige Idee noch nicht. Es ist sinnvoll und etwas ganz neues.
Schaut es Euch in aller Ruhe einmal an. Viel Spaß dabei.

Herzliche Grüße und viel Erfolg wünscht Dir
Marco von marcosvideokurse

Lab.Ideen: Evolution!

Hallo liebe Leserin, Hallo lieber Leser,

es wäre eine Evolution für uns alle, Ideen auszutauschen und mit Neugründerinnen und Neugründern (Startups) und/oder bestehenden Unternehmen in Kontakt treten zu können. Eine Plattform für Ideenwettbewerbe von bestehenden Unternehmen, ganz egal ob das Unternehmen groß oder klein ist. Egal ob im German- oder SP500-Index gelistet.

Genauso können Startup-Fonds, Venture-Kapital-Fonds, als auch Privat-Equity-Fonds und FinTech-Banken Wettbewerbe austragen und/oder Ideen an- und verkaufen und nach dem Kauf umsetzen lassen von Startup-Unternehmen oder bereits bestehende Unternehmen für die Umsetzung beauftragen.

Einfach als Ideensammlungsplattform und für die Realisierung der jeweiligen Ideen, nach Interesse von Startups und/oder schon bestehende Unternehmen.

Eine Plattform für Wettbewerbe und zum Ideenhandeln, also: An- und Verkauf von unfertigen und/oder fertigen, bereits umgesetzten Ideen.

Ähnlich wie das hier, nur anders auf- und ausgebaut: afrilabs.com

Herzliche Grüße und viel Erfolg wünscht Dir
Marco von marcosvideokurse

Gute Idee? Mach was draus!

Hallo liebe Leserin, Hallo lieber Leser,

hast Du eine Idee? Mach mit: de.jimdo.com/machwaseigenes

Schau Dir auch die schon vorhandenen Ideen in aller Ruhe mal an:
de.jimdo.com/machwaseigenes/bewerbungen

Du bist der/die kreative Ideeneinbringer(in). Starte Dein eigenes Ding, aber immer erstmal NEBENBERUFLICH. Probiere etwas Neues, mach etwas anderes.

Sei und bleibe immer KREATIV!

Herzliche Grüße und viel Erfolg wünscht Dir
Marco von marcosvideokurse

Wie geht es zur Innovation?

Hallo liebe Leserin, Hallo lieber Leser,

überlegt Euch mal, wer am meisten von Hass, Gewalt, Krieg und Waffendeals profitiert, schon dahintergekommen und verstanden worauf ich hinaus will?

Wie geht es gewaltlos, mitmenschlich, kooperierend und friedlich Richtung Fortschritt? Es gibt viele verschiedene Wege, jedoch einen sehr guten!

Wichtig dabei ist: Wenn man sich auf Gewalt und Krieg einlässt werden davon am meisten, diejenigen profitieren, die man eigentlich bekämpfen wollte.

Außerdem fängt es dann an, mit nicht mehr enden wollende Gewaltkonflikte.

Das fängt auch schon im kleinen in Deiner eigenen näheren Umgebung an, beispielsweise Hit-Attacks, durch Schläge und Wörter, aber auch in Socialmedias (Verleumdungen durch Text, Videos und Bilder). Bekannt unter dem Begriff: MOBBING!

Wie kann man dagegen vorgehen, vor allem wenn es friedlich voran gehen soll?

Durch innovative Ideen (StartUps) und gemeinnützige Vereine, die wirklich sinnvolles rausgeben, wo nicht mehr als die Hälfte des Geldes im Verwaltungsaufwand (der Bürokratie) verloren gehen.

Was ist das Sinnvollste was es gibt? BILDUNG! KOOPERATION! GEMEINSCHAFT! GEMEINSAM: PROJEKTE AUSDENKEN, GEWISSENHAFT PLANEN UND IN DER GEMEINSCHAFT UMSETZEN!

Gemeinnützige Vereine erweitern, mit weiteren Themenumfeldern ergänzen und/oder Vereinskooperationen ausarbeiten und umsetzen. Zusätzlich auch Genossenschaften gewissenhaft planen, ausarbeiten und auf- und ausbauen.

Das ist zwar zu Beginn etwas aufwändig und es gehört etwas denken dazu, dafür ist es umso schöner wenn man später sieht was man selbst in der GEMEINSCHAFT auf- und ausgebaut hat. Später wenn der Auf- und Ausbau fertig ist, läuft es auch, fast wie von selbst. Du wächst in Deine neue Innovative und vor allem nützliche Aufgabe rein.

[Plus.google.com/lernen_und_begreifen]

Herzliche Grüße und viel Erfolg wünscht Dir
Marco von marcosvideokurse

Crowdfundingarten!

Hallo liebe Leserin, Hallo lieber Leser,

es gibt viele verschiedene Plattformen und außerdem auch die unterschiedlichsten Fundingarten. Die verschiedenen Fundingarten zähle ich Dir nachfolgend auf, da ich Dir, dieses überaus interessante und wissenswerte Thema nicht vorenthalten möchte.

  1. Crowdfunding: Meistens wird das vorfinanzierte fertig gestellte Gut (Software, Webprogramm, Hardware oder dergleichen) kostenfrei herausgegeben für alle Crowdfunding-Unterstützer(innen).
  2. Crowdspending: Es wird Geld gespendet um ein Gut oder vor allem wohltätige Projekte vorfinanzieren zu lassen. Dafür gibt es keinerlei Gegenleistung. Meistens wird Crowdspendig für soziales und wohltätiges verwendet. Also Projekte mit einem größeren Sinn dahinter, der für die gesamte Gesellschaft einen gewissen Mehrwert bietet.
  3. Crowdlending: Ist eine Kreditart, hier muss die geliehene Summe, samt Zinsen zurückbezahlt werden. Es handelt sich also um KEINE Spende und es muss auch kein fertiges Produkt kostenfrei herausgegeben werden. Dafür jedoch Zins und die zuvor ausgeliehene Gesamtsumme. Also Geld gegen Geld und Zins.
  4. Crowdinvesting: Ist ebenso eine Kreditart, meist handelt es sich um Nachrangdarlehen (Mezzanine Kapitalisierungsart).

Möchtest Du Projekte unterstützen kann ich Dir diese Plattformen empfehlen:

  1. http://respekt.net
  2. http://place2help.org (http://place2help.org/muenchen)
  3. https://leetchi.com/de
  4. http://gynny.de

Schaust Du Dir diese Plattformen einmal in Ruhe an, siehst Du nicht nur die Möglichkeit anderen Projekte zu unterstützen, sondern vor allem auch eigene Projekte zu starten. Das bieten die meisten Plattformen. Viel Spaß dabei.

Weitere Plattformen findest Du unter: crowdfunding.de/plattformen

Herzliche Grüße und viel Erfolg wünscht Dir
Marco von marcosvideokurse