Wie geht es zur Innovation?

Hallo liebe Leserin, Hallo lieber Leser,

überlegt Euch mal, wer am meisten von Hass, Gewalt, Krieg und Waffendeals profitiert, schon dahintergekommen und verstanden worauf ich hinaus will?

Wie geht es gewaltlos, mitmenschlich, kooperierend und friedlich Richtung Fortschritt? Es gibt viele verschiedene Wege, jedoch einen sehr guten!

Wichtig dabei ist: Wenn man sich auf Gewalt und Krieg einlässt werden davon am meisten, diejenigen profitieren, die man eigentlich bekämpfen wollte.

Außerdem fängt es dann an, mit nicht mehr enden wollende Gewaltkonflikte.

Das fängt auch schon im kleinen in Deiner eigenen näheren Umgebung an, beispielsweise Hit-Attacks, durch Schläge und Wörter, aber auch in Socialmedias (Verleumdungen durch Text, Videos und Bilder). Bekannt unter dem Begriff: MOBBING!

Wie kann man dagegen vorgehen, vor allem wenn es friedlich voran gehen soll?

Durch innovative Ideen (StartUps) und gemeinnützige Vereine, die wirklich sinnvolles rausgeben, wo nicht mehr als die Hälfte des Geldes im Verwaltungsaufwand (der Bürokratie) verloren gehen.

Was ist das Sinnvollste was es gibt? BILDUNG! KOOPERATION! GEMEINSCHAFT! GEMEINSAM: PROJEKTE AUSDENKEN, GEWISSENHAFT PLANEN UND IN DER GEMEINSCHAFT UMSETZEN!

Gemeinnützige Vereine erweitern, mit weiteren Themenumfeldern ergänzen und/oder Vereinskooperationen ausarbeiten und umsetzen. Zusätzlich auch Genossenschaften gewissenhaft planen, ausarbeiten und auf- und ausbauen.

Das ist zwar zu Beginn etwas aufwändig und es gehört etwas denken dazu, dafür ist es umso schöner wenn man später sieht was man selbst in der GEMEINSCHAFT auf- und ausgebaut hat. Später wenn der Auf- und Ausbau fertig ist, läuft es auch, fast wie von selbst. Du wächst in Deine neue Innovative und vor allem nützliche Aufgabe rein.

[Plus.google.com/lernen_und_begreifen]

Herzliche Grüße und viel Erfolg wünscht Dir
Marco von marcosvideokurse

Advertisements

Crowdfundingarten!

Hallo liebe Leserin, Hallo lieber Leser,

es gibt viele verschiedene Plattformen und außerdem auch die unterschiedlichsten Fundingarten. Die verschiedenen Fundingarten zähle ich Dir nachfolgend auf, da ich Dir, dieses überaus interessante und wissenswerte Thema nicht vorenthalten möchte.

  1. Crowdfunding: Meistens wird das vorfinanzierte fertig gestellte Gut (Software, Webprogramm, Hardware oder dergleichen) kostenfrei herausgegeben für alle Crowdfunding-Unterstützer(innen).
  2. Crowdspending: Es wird Geld gespendet um ein Gut oder vor allem wohltätige Projekte vorfinanzieren zu lassen. Dafür gibt es keinerlei Gegenleistung. Meistens wird Crowdspendig für soziales und wohltätiges verwendet. Also Projekte mit einem größeren Sinn dahinter, der für die gesamte Gesellschaft einen gewissen Mehrwert bietet.
  3. Crowdlending: Ist eine Kreditart, hier muss die geliehene Summe, samt Zinsen zurückbezahlt werden. Es handelt sich also um KEINE Spende und es muss auch kein fertiges Produkt kostenfrei herausgegeben werden. Dafür jedoch Zins und die zuvor ausgeliehene Gesamtsumme. Also Geld gegen Geld und Zins.
  4. Crowdinvesting: Ist ebenso eine Kreditart, meist handelt es sich um Nachrangdarlehen (Mezzanine Kapitalisierungsart).

Möchtest Du Projekte unterstützen kann ich Dir diese Plattformen empfehlen:

  1. http://respekt.net
  2. http://place2help.org (http://place2help.org/muenchen)
  3. https://leetchi.com/de
  4. http://gynny.de

Schaust Du Dir diese Plattformen einmal in Ruhe an, siehst Du nicht nur die Möglichkeit anderen Projekte zu unterstützen, sondern vor allem auch eigene Projekte zu starten. Das bieten die meisten Plattformen. Viel Spaß dabei.

Weitere Plattformen findest Du unter: crowdfunding.de/plattformen

Herzliche Grüße und viel Erfolg wünscht Dir
Marco von marcosvideokurse

Aktion läuft bis zum 22. April

Hallo liebe Leserin, Hallo lieber Leser,

wie geht das mit der Kostenfreiheit?

1. Schritt: Bei Udemy registrieren/anmelden.
2. Schritt: Bei Udemy mit einem Tab/Fenster einloggen und eingeloggt bleiben.
3. Schritt: Mit dem selben Internet Browser eine weitere Seite/einen weiteren Tab öffnen. In diesem Tab die Adresse „marcosvideokurse.wordpress.com“ eintippen.
4. Schritt: Einen der nachfolgenden VERLINKUNGEN aufrufen, für den jeweiligen kostenfreien Kurs (bis zum 22. April 2017).

Beachte Du kannst auch alle Kurse kostenfrei anschauen, indem Du einfach nacheinander die einzelnen Verlinkungen aufrufst.

Es entstehen Dir keine Nachteile und Du hast keine sonstigen Verbindlichkeiten. Holst Du, Dir die jeweiligen Kurse, die Dich selbst interessieren rechtzeitig, kannst Du die jeweiligen Videokurse auch noch nach dem 22. April 2017 KOSTENFREI anschauen!

Erstelle-ein-erfolgreiches-Forum-um-Mitglieder-zu-erhalten/AKTION
Fotografien-richtig-und-erfolgreich-Verkaufen/AKTION
Deine-eigene-Buch-Ideen-umsetzen/AKTION

Wie-du-Dir-auch-mit-kleinen-Betraegen-ein-Vermoegen-aufbaust/AKTION
Erfolgreich-als-Signalgeber_in-per-Social-und-Copytrading/AKTION
Marktpreisentwicklungen_richtig_einschaetzen/AKTION

Viel Spaß beim anschauen und neue Dinge dazulernen.

Herzliche Grüße und viel Erfolg wünscht Dir
Marco von marcosvideokurse

Eine Idee, von vielen!

Hallo liebe Leserin, Hallo lieber Leser,

die wichtigste aller Fragen, an alle die das hier lesen: Wer kann gut programmieren oder ein Programmierer Team zusammen stellen? In diesem Beitrag, veröffentliche ich mal eine Idee,  denke so etwas würde sich sehr schnell Viral machen.

Diese Idee ist für Blogger/innen, Webseitenbetreiber/innen, Socialmedia Seiten-, Socialmedia Profil- und Socialmedia Gruppenbetreiber/innen, als auch für alle Forenbetreiber/innen, Shopbetreiber/innen, Affiliate Partner/innen und Influencer/innen überaus interessant.

Warum ist diese Idee so interessant?
Erstens für mehr Übersicht und bessere Auffindbarkeit, zweitens um etwas Geld mit der neuen, innovativen Idee zu verdienen (Super-Startup) und drittens um ein besseres Netzwerk auf- und auszubauen, indem jeder auf seine Art und Weise profitiert, also kostenfrei im Austausch von Medien Leistungen oder kostenpflichtig und dafür ohne Austausch oder beide Möglichkeiten kombiniert, je nach Detailvereinbarungen untereinander, zwischen den App- und Plattformnutzern.

Kooperationen werden untereinander getroffen und vereinbart damit hat die Plattform nichts zu tun. Die Plattform stellt jedoch den ersten Anlaufpunkt dar.

1. Zur genaueren Detailbeschreibung:
Kostenfrei, aufgebaut wie ein Blogverzeichnis, aber ohne Bedingungen, sortiert wird automatisch nach Eintragungsdatum, neue Eintragungen kommen ganz oben und Doppeleintragungen sind NICHT möglich.

Zusätzlich wird nach Themenkategorie sortierbar gemacht und auch nach Art des Online Mediumgs: Forum, Blog, Webseite, Downloadshop für Audio Dateien, E-Bücher und Software, Websoftware (Portale), Webshop für physische Waren, Socialmedia Seiten, Socialmedia Profile – wie „Instagram“, „Twitter“ und dergleichen, als auch Socialmedia Gruppen.

Jeder sollte sich ohne Login eintragen können mit einem Sicherheitscapture, ähnlich wie bei „Google“ mit der Bilderauswahl zur Identitätsprüfung (gegen Spam). Zusätzlich müsste ein Support Team regelmäßig mal prüfen und rechtswidriges löschen.

Letztendlich kann jeder sein Online Medium oder seine Online Medien ohne Login posten, um diese auf diese Seite zu stellen, die auch als Apps (TV-App, Smartphone App und Tablet App) abrufbar und nutzbar sind.

In der Eintragung wird auch abgefragt welche Kooperationen eingeganen werden können und wie diese im Detail vereinbart werden, beispielsweise: Per Email oder per Briefpost oder ebenso per Telefon und/oder Messenger. Die Eintragungen werden hierbei so einfach wie möglich, als Formular abgefragt, zum Auswählen von vordefinierten Fragen und Antworten und/oder auch mit Freitextfeldern.

Kooperationsarten sind beispielsweise:
Gastbeiträge kostenfrei oder kostenpflichtig. Erfahrungsberichte über einen Blog, einen Videokurs, ein E-Buch/Buch, Bekleidung, eine Software, eine Plattform, einen Downloadshop und sonstige Produktkategorien schreiben, um diese auf dem jeweils zuvor vereinbarten Online Medium zu veröffentlichen, dies ebenso kostenfrei oder kostenpflichtig. Blogroll Aufnahmen kostenfrei oder kostenpflichtig.

Per Text- (für Forenbetreiber/innen, Webseitenbetreiber/innen und Blogger/innen) und/oder Audio- (für Podcastbetreiber/innen) und/oder Videoformat (für Videokanalbetreiber/innen). Ebenso für Socialmedia Nutzer/innen.

Ein Algorythmus sollte unabhängig und vor allem unmanipulierbar feststellen können, wie viele Aufrufende (Views), Abonnenten, Likes/Dislikes und so weiter, das jeweils eingetragene Online Medium, wie der eigene Blog oder der Instagram Account haben.

Ebenso sollte angegeben werden ob ein Medien Austausch auch möglich ist, so können auch KOSTENFREIE Kooperationen auf- und ausgebaut werden, da ein Tausch diese Art von Kooperation kostenfrei machen würde, solange alle Beteiligten damit einverstanden sind. Es gibt viele mögliche Erweiterungen und Details, die gemacht werden können. Allgemein (meiner Meinung nach): Eine innovative Idee.

Was ist ein Medien Austausch?
Statt Geldzahlungen, werden einfach Blogroll-Aufnahmen getausch und auf den jeweils anderen Blogs veröffentlicht oder Gastbeiträge ausgetausch und auf den jeweils anderen Blogs veröffentlicht. Unterhaltungen sind dann über die angegebenen Kontaktwege möglich, beispielsweise, per Mail und Messenger.

Diese Idee mache ich frei zugänglich, da ich davon als Blogger ebenso profitieren könnte.

2. Wofür das alles?
Da es so leichter ist ein Netzwerk auf- und auszubauen: Wir alle werden gemeinsam davon profitieren können. Es macht Kooperationen und Partnerschaften besser umsetzbar.

Auch Affiliate- und Influencer-Partnerschaften können so viel einfacher, transparenter, schneller und eleganter vereinbart werden.

Außerdem können sich neue Partnerschaften bilden, die auch gemeinsam andere Dinge unternehmen, wie beispielsweise die Erstellung von neuen Videokursen, auf vielen verschiedenen Sprachen und/oder schon bestehende Videokurse, die auf weitere Sprachen übersetzt werden können.

3. Wie finanziert sich diese Idee?
Durch Affiliate Werbung. Durch Festpreiswerbung (vorausbezahlt) und durch Online Medien Betreiber/innen die für eine längere Zeit ganz oben angezeigt werden möchten. Also genauso wie bei unseren großen Internetsuchmaschinen: Ist ganz oben für 5 bis 11 verschiedene Online Medien, ausreichend Platz, für einen bestimmten Zeitraum dort, sehr gut ersichtlich, für einen Festbetrag zu stehen.

Außerdem ebenso mit Spendenbeiträgen von Nutzer/innen, die das ganze kostenfrei nutzen können. Letztendlich von Suchenden, die Medien suchen und finden möchten und von Medienbetreiber/innen, die sich kostenfrei, unkompleziert und schnell mit Ihren Onlinemedien eintragen können.

So kann, auf mehreren verschiedenen Wegen, mit festen Einnahmen kalkuliert werden und ein gewisses Support Team für diese Innovation aufrecht erhalten werden.

Das Support Team hätte dann ein Home-Office und arbeitet auf Neben-/Minijob Basis oder auf Selbstständigen Basis (Freelancer-Basis) für einen monatlichen Festbetrag.

Je nachdem wie sich die Idee entwickelt mehr oder weniger. Zu Beginn, das es ins Laufen kommt, eventuell auch ohne Bezahlung, also auf freiwilligen Basis. Später mal, sollte es ein gutes Start-Up werden, können die Mitarbeitenden festangestellt werden, auf Nebenjob- oder Hauptberuflicherbasis. Wie es sich eben entwickelt: Ich denke es wird sich doch ein Team finden, ich wäre sofort dabei, als Unterstützer in Form von freiwilliger Mitarbeit (OHNE GELDZAHLUNG).

Diesen Text findest Du ebenso als Kommentar (von mir), auf „LifeHag.com“:
lifehag.com/2017/04/09/diese-5-tipps-machen-jeden-blog-anfaenger-zum-profi

Herzliche Grüße und viel Erfolg wünscht Dir
Marco von marcosvideokurse

Kreativ sein!

Hallo liebe Leserin, Hallo lieber Leser,

was nutzen die Kreativen meistens (wenn es nicht täuscht)?
Möglichkeit 1 von 2: flattr.com
Möglichkeit 2 von 2: patreon.com
Weitere Möglichkeiten: https://sendegate.de/t/alternativen-zu-flattr/2473

Mit was kannst Du KREATIV sein?

Entdecke unbedingt Deine Fähigkeiten (Talente) und Interessen.

Setze Deine Fähigkeiten (Talente) und Interessen, dann auch wirklich um und bringe Wissen und/oder etwas Lustiges in die Welt, um etwas zu verdienen und für den Weltfrieden.

Kreativ kannst Du, per Blog (wordpress.com / tumblr.com / blogger.com),
Udemy.com,
Skillshare.com,
Webseite (z. B. jimdo.com),
vimeo.com, youtube.com,
Podcasts (z. B. itunes Podcasts)
eyeem.com, flickr.com, instagram.com, pinterest.com,
behance.net (creative.adobe.com/products/behance),
zazzle.com/sell/designers, spreadshirt.de/verkaufen
und dergleichen Plattform-Möglichkeiten sein.

Achte darauf das Du, Deine kreativen Interessen und Begabungen immer mit kostenfreien Tools (Werkzeugen) auf- und ausbaust, und eventuell erst dann etwas Geld in kostenpflichtige Tools (Werkzeuge), wie beispielsweise Websoftware, Hardware, Streamingportale (wie beispielsweise Vimeo.com), Download-Software und/oder Online/Offline Marketing (re)investierst. Ob Du jemals Geld investierst ist Deine, eigene Entscheidung, es sollte (meiner Meinung nach) jedoch erst dann geschehen, wenn Du mit Deinen Begabungen und Interessen auch schon etwas verdient hast, ohne zuvor echtes Geld investiert zu  haben.

Starte deshalb immer erst einmal mit kostenfreien Tools (Werkzeugen).

Herzliche Grüße und viel Erfolg wünscht Dir
Marco von marcosvideokurse

 

Für was wird gesucht? Für was ist das alles gut?

Hallo liebe Leserin, Hallo lieber Leser,

gesucht sind Mitmenschen die selbst Socialmedia Gruppen haben und/oder einen Blog und/oder ein Forum und/oder sonstige Online Medien publizieren oder daran interessiert sind, so etwas zu erlernen oder es schon erlernt haben.

Für was wird gesucht?

Für absolut kostenfreie und unverbindliche (gemeinschaftliche) Kooperationen im Austausch.

Es wird getausch, deshalb fallen KEINE Kosten für alle Beteiligten an. Alles weitere hierzu wird hier auf diesem Blog beschrieben.

Die Möglichkeiten könnt Ihr, hier in Ruhe durchlesen:
https://marcosvideokurse.wordpress.com/cate…/partnerschaften
https://marcosvideokurse.wordpress.com/category/gastbeitrage
https://marcosvideokurse.wordpress.com/category/affiliate

Wichtig: Ich werde zweimal im Jahr zwischen dem 1. April und 22. April, als auch zwischen dem 1. und 22. Dezember, die aller meisten meiner Kurse absolut unverbindlich und kostenfrei anbieten, auch neue Kursthemen die es heute noch gar nicht gibt. Zwischen dem 1. und 22. Dezember sind sogar alle meine Kurse kostenfrei.

Denn neue Kursthemen (die Euch interessieren könnten) sind in Planung.

Dafür werde ich mir einen Account bei „Patreon.com“ und „Flattr.com“ anlegen, für freiwillige kleine Spenden, die Ihr selbst, von der Höhe her Spenden könnt oder eben auch NICHT! Eine Spende wird KEINE Verpflichtung sein, auch wenn Ihr auf den Zeitraum der kostenfreien Videokursebeschaffung warten solltet. Es ist eben für mich eine Möglichkeit meine investierte Zeit als Gegenleistung vergütet zu bekommen.

Durch die Kostenfreiheit möchte ich jedem die Möglichkeit bieten, die Kurse absolut kostenfrei und unverbindlich anzuschauen, um danach selbt zu entscheiden, ob die Kursinhalte umgesetzt werden oder NICHT und vor allem auch selbst zu entscheiden, ob der Inhalt eine kleine Spende über „Flattr“ und/oder „Patreon“ wert genug ist.

Ich möchte letztendlich für alle Mitmenschen eine Evolution ermöglichen und habe nicht vor mich unberechtigter Weise, auf Kosten anderer zu bereichern, deshalb auch die Aktionen von absolut Kostenfreien und unverbindlichen Videokurs Teilnahmen.

Um eben erst einmal in Ruhe nachzuschauen was überhaupt geboten wird und ob die Inhalte einen Mehrwert liefern, für Dich persönlich einen größeren Sinn machen, um mehr oder weniger Chancen zu haben, mehr oder weniger Einkommen, nebenbei (Nebenjob mäßig) oder später auch mal als Hauptjob auf- und auszubauen.

Ich verstehe andere, denn ich denke ja auch ähnlich oder genauso wie wir alle.

Es liegt also nicht in meiner Natur „Kapitalistisch“ zu denken, sondern „INNOVATIV“ und „MITFÜHLEND“. Wer möchte nicht lieber bei seiner Familie sein und/oder eine 10 Stunden Woche haben und/oder seine Kinder beim groß werden zuschauen und noch besser begleiten (für sie dasein) und dennoch genügend Einkommen haben?

Herzliche Grüße und viel Erfolg wünscht Dir
Marco von marcosvideokurse

Fotografien Webseite für Dich!

Hallo liebe Leserin, Hallo lieber Leser,

auf der neuen Fotografie Webseite geht es um das Thema Fotografie, diese Webseite befindet sich im regelmäßigen Auf- und Ausbau. Einfach mal in aller Ruhe anschauen.

Hier geht es direkt zu der Webseite: fiminatzu.jimdo.com
Fotografien findest Du direkt hier: marcos_fotografien
Profil auf Twitter: marcos_fotos1

Viel Spaß dabei.

Herzliche Grüße und viel Erfolg wünscht Dir
Marco von marcosvideokurse

Aktion bis zum 22. April: Einfach mal anschauen!

Hallo liebe Leserin, Hallo lieber Leser,

in dieser Aktion gibt es die nachfolgenden Kurse absolut kostenfrei und unverbindlich. Diese Kurse können allesamt auch noch nach dem 22. April angeschaut und genutzt werden. Die Einschreibung für die Kostenfreiheit ist bis zum 22. April möglich.

Erstelle-ein-erfolgreiches-Forum-um-Mitglieder-zu-erhalten/AKTION
Fotografien-richtig-und-erfolgreich-Verkaufen/AKTION
Deine-eigene-Buch-Ideen-umsetzen/AKTION

Wie-du-Dir-auch-mit-kleinen-Betraegen-ein-Vermoegen-aufbaust/AKTION
Erfolgreich-als-Signalgeber_in-per-Social-und-Copytrading/AKTION
Marktpreisentwicklungen_richtig_einschaetzen/AKTION

Schaut Euch, diese Kurse in aller Ruhe an. Die Einschreibung muss bis spätestens zum 22. April 2017 erfolgen. Das sollte meiner Meinung nach klappen, denn es gibt ja ein paar freie Tage im April. Probiert diese Kure einfach mal aus, ist ja kostenfrei.

Auch nach dem 22. April können diese Kurse (weiterhin kostenfrei) angeschaut werden, wenn bis zum 22. April der Kurs kostenfrei gebucht worden ist.

Viel Spaß beim anschauen und neue Dinge dazulernen.

Ich freue mich ebenso über Kooperationen und Partnerschaften, die für alle Beteiligten absolut kostenfrei sind und im Austausch stattfinden.

Beispiele hierbei sind: Blogroll Aufnahmen (am besten im Tausch). Gastbeiträge (am besten im Tausch). Erfahrungsberichte über Videokurse (am besten im Tausch). Video Vorstellungen (am besten im Tausch). Video Erfahrungsberichte (im Tausch).

Gesucht sind daher Blogger/innen, Videokanalbetreiber/innen, Socialmedia Gruppen Moderatorinnen/Moderatoren (vor allem auch Administratorinnen/Administratoren) und Mitmenschen die weitere (sonstige) Online Medien betreuen.

Bei Interesse: Einfach (per Mail) melden.

Herzliche Grüße und viel Erfolg wünscht Dir
Marco von marcosvideokurse

Gastbeiträge!

Hallo liebe Leserin, Hallo lieber Leser,
Hallo liebe Bloggerin, Hallo lieber Blogger,

die Gastbeiträge werden in einer extra Kategorie mit dem passenden Namen Gastbeiträge  erscheinen. In diesem Sinne: Stellt Eure Projekte (Blogs und/oder weitere Online Medien) in einem Gastbeitrag auf diesem Blog vor. Natürlich kostenfrei! Am liebsten im Austausch:

Damit ich auch einen Gastbeitrag auf Eurem Blog veröffentlichen darf und/oder (alternativ) in Eure Blogroll mit meiner Blog Webadresse aufgenommen werde.

Eine Einreichung findet per Email (an: maleda@gmx.de) statt. Eine Ablehnung, unter sehr wenigen und begründeten Fällen behalte ich mir natürlich vor. Schaut Euch in Ruhe auf meinem Blog um. Ich unterstütze mit meinem Wissen, auch gerne Neueinsteiger.

Herzliche Grüße und viel Erfolg wünscht Dir
Marco von marcosvideokurse